• Home
  • Bericht
  • 5 Digitale Marketing-Trends, auf die Sie 2021 achten sollten

5 Digitale Marketing-Trends, auf die Sie 2021 achten sollten

Wenn es um digitale Marketing-Trends geht, entwickeln sie sich ständig weiter und ein neuer Trend kommt, bevor Sie es merken. Da wir ständig von Prognosen abhängig sind, müssen wir nach Vorhersagen darüber suchen, was zu erwarten ist, und Ihre Online-Kampagnen basierend auf den digitalen Marketing-Trends anpassen.

Laut einem Artikel, der auf Forbes veröffentlicht wurde, sollten Sie digitale Events sowie Erlebnisse für Ihre Zielkunden anbieten, die über Ihre konventionellen Verkaufsnachrichten hinausgehen. Sie müssen auch Ihre Aktivitäten in den sozialen Netzwerken diversifizieren, um ein engagierteres Publikum zu erreichen. Es gilt, die allgemeine Nutzererfahrung auf Ihren Social-Media-Konten zu verbessern, indem Sie den Shop und die damit verbundenen Funktionen optimal nutzen, um die Hürden für den Kauf bei Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke zu überwinden. Sie können einen Instagram-Shop einrichten, um Ihre E-Commerce-Kampagnen in der digitalen Landschaft auszugleichen.

In diesem Artikel gehen wir durch die fünf wichtigsten digitalen Marketingtrends im Jahr 2021 für Ihr Unternehmen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Popularität der Sprachsuche

Die Sprachsuche wird in diesem Jahr das digitale Marketing weltweit dominieren, was dazu führt, dass Unternehmen die Sprachsuchtechnologie annehmen. Die Sprachsuche hat sich stark weiterentwickelt und die Art und Weise verändert, wie Vermarkter das Website-Ranking für bestimmte Keywords (KWs) und Suchphrasen verbessern.

Es wird vorhergesagt, dass 50 Prozent aller Websuchen bald sprachbasiert sein werden, was neue Marketingmöglichkeiten für Online-Unternehmen schafft. Sie können zahlreiche Dinge tun, um Ihre Website-Rankings in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) für die sprachbasierte Suche zu verbessern. Dann müssen Sie Long-Tail-KWs verwenden. Zum Beispiel können Sie KWs wie „teuerste Herrenmodemarke“ verwenden und nicht nur KWs wie „Modemarke“.

Intelligente Lautsprecher auf Basis von KI-Technologie

Heutzutage sind smarte Lautsprecher dominant und einer der wichtigsten Trends, auf die man im Jahr 2021 achten sollte. Basierend auf den Erkenntnissen des Social Reports wurden im Jahr 2018 ca. 56 Millionen smarte Lautsprecher an Kunden verkauft, und die Lautsprecherhersteller werden im Jahr 2019 rund 94 Millionen solcher Geräte verkaufen.

Die Popularität von smarten Lautsprechern ist eine große Chance und wird bald der wichtigste Kanal für digitale Vermarkter sein, um Anzeigen zu nutzen und ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Hier sind die zwei wichtigsten Möglichkeiten, wie Ihre Marke in diesem Jahr Smart Speaker Marketing einsetzen kann:

Wenn es um Flash-Briefing auf Alexa geht, ist es ein beliebter Weg, um Nachrichten über das Wetter, morgendliche Nachrichten-Updates sowie tägliche Informationen zu erhalten. Menschen können Quellen für Nachrichten, Informationen, Podcasts und andere Neuigkeiten auswählen oder auswählen, die sie von ihrem Smart Speaker hören möchten.

App oder gebrandeter Skill

Sie können eine gebrandete Google Home-App oder einen gebrandeten Alexa-Skill erstellen, der sich auf Ihr Unternehmen bezieht und Ihren Zielkunden einen nützlichen Service bietet. Heutzutage nutzen Marketer Alexa Skills, um ihre Zielgruppen zu erreichen, indem sie ihnen branchenbezogene Nachrichten, verwandte Produkte, Dienstleistungen und vieles mehr anbieten.

Der Einsatz von Chatbots im Markenmarketing

In diesem Jahr werden Marketer Chatbots am besten nutzen, um ihre Marken und Produkte zu bewerben. Obwohl Marken die Chatbot-Technologie bereits seit einiger Zeit nutzen, werden Unternehmen im Jahr 2021 noch mehr von Chatbots profitieren. Wenn Sie mehr über den Einsatz von Chatbots für Ihr Unternehmen erfahren möchten, können Sie sich mit einer digitalen Marketingagentur in Auckland oder einer ähnlichen Agentur in Verbindung setzen.

KI-basierte Chatbots: Ein Chatbot, der mit künstlicher Intelligenz (KI) betrieben wird, hat das Potenzial, Kunden und Klienten ein maßgeschneidertes Erlebnis zu bieten. Wenn es um die Chatbot-Technologie der Bank of America geht, kann sie jede Kundenanfrage mithilfe von prognostischer Analytik bearbeiten. Der Chatbot kann auch die Bedürfnisse der Kunden vorhersehen und ihnen über komplizierte Bankprozesse hinweg helfen.

Auch Kunden können Chatbots nutzen, um Zahlungen abzuwickeln, Geld zu sparen oder Kontostände zu überprüfen. Solche Erfahrungen helfen Unternehmen und Kunden. Auf diese Weise können sich Unternehmen als „consumer-first“ positionieren.

Chatbots für soziale Medien: Wussten Sie, dass Chatbot-Technologie in verschiedenen digitalen Marketinganwendungen eingesetzt wird, um Ihrem Unternehmen zu helfen, besser mit Kunden zu kommunizieren? Außerdem verbessert sie die Nutzererfahrung. Der Fahrdienstvermittler Uber lässt Menschen über seine Facebook-Messenger-Anwendung nach einer Taxifahrt fragen. So binden Unternehmen jetzt Marketingkanäle mit ihrem Kaufpunkt ein. Auf diese Weise sorgen Chatbots für ein unkompliziertes, bequemes Kundenerlebnis und verkürzen den Kaufzyklus.

Die Popularität von Augmented Reality

Augmented Reality oder AR ist ein weiterer beliebter digitaler Marketing-Trend und macht seit einiger Zeit die Runde. Die Experten der Branche glauben, dass AR im Jahr 2021 und darüber hinaus zum Renner wird. Wenn es um AR geht, hat es sich in der digitalen Marketinglandschaft durchgesetzt und ist einer der Top-Trends in diesem Jahr.

Große Marken wie IKEA machen sich AR bereits zunutze. Mit der im Jahr 2017 gestarteten Place-App von IKEA können Verbraucher schon vor dem Kauf eines Produkts genau sehen, wie ihr Sofa oder ihre Couch im heimischen Wohnzimmer aussehen und passen wird. Es ist eine Form des Marketings, die als experimentelles Marketing bezeichnet wird und es Unternehmen wie IKEA ermöglicht, den Verbrauchern das beste Kauferlebnis zu bieten, das den wahren Unterschied zwischen Kauf und Verzicht ausmacht.

Kommunikation über Private-Messaging-Anwendungen

Unternehmen werden im Jahr 2021 und darüber hinaus Private-Messaging-Anwendungen am besten nutzen. Mobile Apps wie Viber, WhatsApp oder WeChat haben in letzter Zeit stark an Zugkraft gewonnen und daher werden Marken die Vorteile dieser privaten Apps und privaten Messaging-Gruppen nutzen.

Was WhatsApp betrifft, so verfügt es über eine riesige Datenbank von 1,5 Millionen Nutzern, die in mehr als 180 Nationen aktiv sind. Daher können Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen bei mehreren Personen platzieren, ohne sie auf ihre Webseiten bringen zu müssen. Sie können auch ein WhatsApp-Geschäftsprofil einrichten und Facebook-Anzeigen optimal nutzen, um WhatsApp-Nutzern die Möglichkeit zu geben, den Kundendienst mit einem Klick anzurufen und eine Nachricht zu senden.

Anzeigen sollen bald auf WhatsApp kommen, was bedeutet, dass Marken diese App optimal nutzen und zu ihrem Vorteil einsetzen können.

Fazit

Machen Sie sich diese digitalen Marketing-Trends zu eigen, um Ihre Produkte zu verbessern, Artikel zu bewerben und auf die bestmögliche Art und Weise zu vermarkten. Online-Marketing hat in diesem Jahr einen riesigen Spielraum, egal ob Sie ein neues Unternehmen oder ein etabliertes haben.